Den's Travel Shop

Alles für Ihre Ferien in Thailand

Gratis Telefon: 0800-303 202
Mail: office@asienreisen.com

Gäste aus Thailand / Philippinen


Alles für Ihren Besucher aus Asien - Sie können alle Leistungen einzeln buchen.

Visa Service - Professionelles Vorgehen erhöht die Chancen auf ein Besuchervisum !!!
Paket komplett: Nur CHF 490.--

  • Erstellen der für die Schweizer Botschaft im Ausland notwendigen Dokumente
  • Mit einem Aufwand von max. 2 Stunden:
    Erstellung des Einladungsschreiben - Persönliche Betreuung
    Telefonische Betreuung Ihres Gastes in thailändischer Sprache
    Vertretung Ihrer Interessen bei den Behörden
    Beratung bzw. Erstellung von Unterlagen für die Behörden in der Schweiz Persönliche Ansprechperson 
  • Versand des Antragsdossiers nach Thailand (ev. Kurierspesen nicht inbegriffen).



Flugticket
Return - Fare, Tagespreise. inkl. Taxen und Gebühren! Ab CHF 890.-

Buchung und Zahlung in der Schweiz - Flugticket kann dann in Bangkok oder Manila abgeholt werden.

Bei Abschluss der obligatorischen Versicherung machen wir für Sie eine gratis Flugreservation für den Visumsantrag

  • Thai Airways Bangkok-Zürich-Bangkok Ticket gilt 3 Monate, nonstop Flug nach Zürich. Achtung: Unbegleitete Kinder müssen als Erwachsener zahlen.
  • Swiss Airlines, Singapore Airlines, Emirates, Qatar, etc.
  • Kaufen Sie kein Ticket im Internet, bevor das Visum nicht erteilt wurde. Sonst kann Ihr Geld verloren sein (meistens keine Rückerstattung möglich)!
  • Zahlen Sie kein Ticket mit Kreditkarte, diese muss der Gast beim Checkin vorweisen !!

Versicherung zur Kostendeckung bei Krankheit und Unfall

Heilungskostenversicherung (Krankheit / Unfall für den Gast)
Die Versicherung gilt für den ganzen Schengenraum und ist von der Botschaft genehmigt.

  • Minimale Deckung 30'000 €. Prämie für 90 Tage nur CHF 168.--
  • Für leicht höheren Preis gibt es auch eine unbegenzte Variante
  • Gerne beraten wir sie telefonisch.
  • Versicherungsbedingungen (englisch)



Hilfe beim Checkin
CHF 85.- / Person

Hilfe beim Checkin auf dem Flughafen in Bangkok, Begleitung durch die Immigration bis zum Flugzeug 

Info hier



Achtung Betrüger:

Es häufen sich die Fälle, wo Gäste vor der Schweizer Botschaft abgefangen und dann von betrügerischen Firmen schamlos über den Tisch gezogen werden. Die Gäste werden mit unrealistischen Versprechungen (schnelle Visaerteilung / Hilfe bei der Visaerteilung / Beseitigung administrativer Hindernisse) in ein Büro nahe der Schweizer Botschaft gelockt. Dort drängt man sie dazu einen hohen Geldbetrag zu deponieren oder zu überweisen. Nach kurzer Zeit wird dem Kunden dann mitgeteilt, dass die Botschaft kein Visum ausstellen könne - aber das Geld ist dann verloren. Bitte machen Sie Ihren Gast auf diese aggressiven Schlepper aufmerksam.

Die Schweizer Botschaft distanziert sich ausdrücklich von Firmen, die solche Dienstleistungen anbieten und
arbeitet auch nicht mit solchen Firmen zusammen. Danke
.

Falls die einreisende Person durch eine in der Schweiz wohnhafte Person eingeladen wird, gilt Folgendes:

Der Visumsantrag kann frühestens 3 Monate vor der geplanten Einreise in die Schweiz gestellt werden. Ab dem 1. März 2012 überträgt die Schweizer Botschaft die Aufgaben der Terminvereinbarung sowie Entgegennahme der Gesuche an die Firma TLScontact * (TELESMART International). Ab diesem Datum müssen alle Visaanträge bei der nachstehenden Stelle eingereicht werden:

TLScontact (12/1, 12th Floor, Sathorn City Tower, 175 South Sathorn Road, Khwaeng Thungmahamek, Khet Sathorn, Bangkok 10120).

Die Terminvereinbarung muss grundsätzlich bei der Firma TLScontact über Internet unter folgender Adresse abgewickelt werden: www.tlscontact.com/th2ch/login.php. Der telefonische Auskunftsdienst der TLScontact ist wie folgt erreichbar: Tel. 02 696 38 99, Montag bis Freitag von 08:00 Uhr bis 16:30 Uhr (nur Anrufe aus Thailand sind zulässig). Ein automatisierter Auskunftsdienst in zahlreichen Sprachen wird ebenfalls 24/7 Stunden zur Verfügung stehen. Personen, die ihr Gesuch nicht bei TLScontact einreichen möchten, dürfen weiterhin das Gesuch direkt bei der Botschaft abgeben. Allerdings muss vorgängig ein Besuchstermin mit der TLScontact vereinbart werden. 

Wichtig: Gesuche ohne vorgängige Termine werden weder bei TLScontact noch bei der Botschaft entgegen genommen! Die Visas werden frühestens 3 Monate vor der bevorstehenden Reise ausgestellt. Die maximale Gültigkeit für ein Schengenvisum darf 90 Tage pro Semester nicht überschreiten (incl. Einreisetag oder 89 Nächte)

Neu: Nach Abgabe des Visumsantrags bei TLScontact müssen alle Antragsteller in der Schweizerischen Botschaft Ihre biometrischen Daten (Foto und 10 Fingerabdrücke) erfassen lassen. Informationen und Termin erhalten die Antragssteller von TLS. Nichterscheinen gilt als Verzicht auf das Visa. Zusätzliche Dokumente können nicht länger nachgereicht werden, sobald der Visumsantrag bei TLScontact abgegeben wurde.

Notwendige Unterlagen: Alle Antragssteller (Minderjährige bis 18 Jahre: Vertretung durch den Inhaber der elterlichen Gewalt) müssen persönlich bei TLScontact vorsprechen und dabei folgende Dokumente vorlegen:

  • Vom Gastgeber in der Schweiz: Unterschriebenes Einladungsschreiben als Bestätigung dass der Gast in der Schweiz erwartet wird. Falls der Garant nicht der Gastgeber ist, bitte den Grund angeben. Das Einladungsschreiben ist an keine Form gebunden und muss vom Antragssteller zusammen mit dem Visumantrag vorlegt werden. Ein Musterbrief steht auf der Internetseite der Botschaft www.eda.admin.ch/bangkok zur Verfügung; Das Einladungsschreiben sollte die folgenden Punkte enthalten:


  • der Gast ist eingeladen und wird erwartet 
  • Angabe, wie lange der Besuch dauern soll 
  • Beschreiben Sie Ihre Beziehung zum Gast und wieso Sie den Gast einladen. 
  • Falls Sie schon früher Gäste eingeladen hatten, bitte aufführen. So kann die Botschaft überprüfen, ob die damaligen Einladungen problemlos abgewickelt wurden. Ebenfalls angeben, wenn Sie noch nie einen Gast eingeladen hatten. 
  • der Gastgeber kommt für den Lebensunterhalt auf. 
  • der Gastgeber wird den Gast versichern, damit bei Unfall und Krankheit alle Kosten gedeckt sind 
  • der Gast wird am Ende des Aufenthalts wieder nach Thailand zurückreisen (Grund angeben - z.B. Rückkehr zur Familie). 
  • Wenn man schon früher Gäste eingeladen hatte, dann dies bitte angeben. Diese Besuche werden, pünktliche Ausreise vorausgesetzt, positiv bewertet. 

  • Versicherungspolice zu Gunsten Antragsteller/in über eine im gesamten Schengenraum gültige Reisekrankenversicherung. Die Versicherungsgesellschaft muss ihren Sitz oder eine Filiale in einem Schengenmitgliedstaat haben und die Kosten für den etwaigen Rücktransport im Krankheitsfall, für ärztliche Nothilfe und/oder die Notaufnahme im Krankenhaus übernehmen. Mindestdeckungssumme EUR 30'000.--. ACHTUNG: Vergewissern Sie sich dass die Prämie rückerstattet wird, falls das Visum nicht erteilt werden kann. 

Von der eingeladenen Person: 

  • Ein vollständig ausgefülltes, datiertes und vom Antragssteller unterschriebenes Antragsformular für ein Schengen Visum, mit Angabe von Familienname, Vorname und genauer Adresse des Garanten (und Gastgebers, falls nicht identisch) in der Schweiz; 
  • Zwei aktuelle Farbfotos (3,5 - 4 cm breit, gute Qualität, heller Hintergrund, Kopfgrösse 70-80% des Bildes) 
  • Reisepass mit einer Gültigkeit von mindestens drei Monaten über die geplante Wiederausreise; 
  • Fotokopie des Reisepasses: Personalienseite, ggf. Verlängerungen, ggf. Namensänderungen; 
  • BESTÄTIGTE Reservation des Rückflugtickets Thailand-Schweiz-Thailand; ACHTUNG: Kaufen Sie kein Ticket, bevor das Visum erteilt ist. Die Botschaft lehnt jegliche Verantwortung ab, was die Kosten oder Unannehmlichkeiten durch eine Verschiebung oder den Verfall eines Tickets betrifft; 
  • Berufliche Situation: Arbeitsbestätigung (für Studenten: akademisches Zeugnis, z.B. Immatrikulationsbescheinigung der Schule oder Universität); 
  • Antragssteller unter 18 Jahren müssen ihre Geburtsurkunde vorweisen und das Visumsantragsformular muss von beiden Elternteilen unterschrieben werden. Zudem müssen Eltern, welche nicht mit ihren minderjährigen Kindern zusammen reisen, eine amtliche Bestätigung “elterliche Einwilligung für die geplante Auslandsreise“ vorlegen. Das Dokument muss von der zuständigen Amphoe ausgestellt sein; 
  • Falls Antragssteller und Gastgeber miteinander verwandt sind, muss die Verwandtschaft durch ein offizielles amtliches Dokument bewiesen werden (Eheschein, Hausregister/Tabienbaan, etc.); Die Botschaft akzeptiert nur Dossiers, die vollständig sind. 

Kosten
Bei Einreichung des Visumantrages ist die Bearbeitungsgebühr von EUR 60.-- (Kinder 6-12 Jahr EUR 35.-, Kinder unter 6 Jahre gebührenfrei) in bar in Lokalwährung zu bezahlen. Die TLScontact stellt dem KundenInnen THB 990.—pro Gesuch in Rechnung. Die Gebühr wird bei Rückzug oder Ablehnung des Visumantrages nicht zurückbezahlt. 

Verfahren
Der Pass mit dem Visumentscheid ist in der Regel 6 bis 10 Arbeitstage nach Annahme des Visumantrages abholbereit. Falls der Entscheid positiv ausfällt, und es die Botschaft als notwendig erachtet, wird das Formular „Verpflichtungserklärung“ dem Antragssteller ausgehändigt. Dieses Formular muss der Antragssteller dem Garanten/Gastgeber in der Schweiz übermitteln. 

Nach Überprüfung durch die zuständige Behörde in der Schweiz, muss der Gastgeber den Antragssteller in Thailand über den Entscheid informieren. Zehn Tage später kann der Antragssteller/die Antragsstellerin oder auch eine Drittperson/Agent den Pass und die neue BESTÄTIGTE Flugreservierung für Hin- und Rückflug vorweisen. 

Die Botschaft wird keinerlei telefonische Auskünfte betreffend solcher Visaanträge mehr erteilen. 

Wichtig: Nach erfolgter positiver Beurteilung der Verpflichtungserklärung muss der Reisepass und eine allfällige neue Hin- und Rückreisereservation DIREKT bei der Botschaft eingereicht werden (Montag – Freitag, 09h00-11h30 ohne Termin). Das Visum wird in der Regel drei Arbeitstage nach dem Vorweisen des Reisepasses ausgehändigt (keine persönliche Vorsprache verlangt; kann durch eine Drittperson/Agent vorgenommen werden). Aus Gründen der Verantwortlichkeit stellt die Botschaft keine Ausweise auf dem Postweg zu. 

Die Schweizerischen Behörden behalten sich ausdrücklich das Recht vor, zusätzliche Dokumente und/oder Informationen zu verlangen, wenn dies als notwendig erachtet wird. Bitte beachten Sie, dass das Visumverfahren nicht auf dem Korrespondenzweg erfolgen kann. Ebenso muss der Antragssteller persönlich seinen Antrag einreichen und für die Erfassung von biometrischen Daten sowie Interview zur Verfügung stehen. Eine Vertretung ist nicht zulässig. 

Wichtige Information: Der Gast bekommt nur ein Touristenvisum, wenn die Botschaft sicher ist, dass der Gast auch nach Thailand zurückkehrt. Daher darf die eingeladene Person niemals sagen, dass Sie ihren Freund, Verlobten, zukünftigen Ehemann, etc. besucht. Genauso ist die Frage zu verneinen, ob der Gast sich vorstellen könnte, in der Schweiz jemanden zu heiraten. Der Gast kommt als Tourist in die Schweiz um die Berge, den Schnee und unsere Milchkühe anzusehen! Die Botschaft darf unter keinen Umständen das Gefühl bekommen, dass die eingeladene Personen vielleicht nicht nach Thailand zurückkommen könnte. Verdächtige Personen werden sofort registriert und können kein Touristenvisum mehr bekommen. 

Adresse der Schweizerischen Botschaft: 

Schweizerische Botschaft,
35 North Wireless Road,
T-10330 Bangkok,

Thailand Telefon Visasektion: +66-2-254 45 96 / Fax: +66-2-255 44 81
Das Telefon ist von Montag - Donnerstag von 13.00h - 16.00h und am Freitag von 08.00h - 09.00h bedient.
Schalter-Öffnungszeiten: Montags - Freitags von 09.00h - 11.30h (ausser an öffentlichen Feiertagen in Thailand und der Schweiz) 

Hier noch nützliche Links: 

Schweizer Botschaft Email 

Link zur Botschaft 

Visa - Formular zum Herunterladen, so wie es die eingeladene Person in Bangkok einreichen muss (PDF)